Zeitgenössischer Tanz

mit Garnet Hennig

Montags, 18:30–20:00 / Anfänger mit Vorkentnissen & Mittelstufe


mit Heidi Weiss

Dienstags, 19:45–21:15 / Mittelstufe


mit Cristiana Casadio

Donnerstags, 18:00–19:30 / Mittelstufe & Fortgeschrittene

Im zeitgenössischen Tanz – so wie er heute und hier unterrichtet wird – verbinden sich die Einflüsse der verschiedensten zeitgenössischen Tanztechniken mit dem persönlichen Stil der jeweiligen Dozentin. Übergreifende Gemeinsamkeiten sind schwung- und bodenbetonende Trainingselemente in der Aufwärmphase. Die Komplexität der choreografischen Sequenzen am Ende der Stunde orientieren sich am Niveau der TeilnehmerInnen.

Kursbeschreibung Garnet Hennig

Zu Beginn wird der gesamte Körper erwärmt in Verbindung mit einem Yogastretch. In diesem Kurs werden Grundelemente aus dem zeitgenössischen Tanz erlernt. Es folgen Bewegungen durch den Raum und eine Choreografie wird über mehrere Wochen erarbeitet, damit der Körper sich mit den Bewegungen anfreunden kann und dann… wird getanzt mit Leib und Seele.

Kursbeschreibung Heidi Weiss

Heidi Weiss unterrichtet einen strukturierten Contemporary Modern Technikkurs, der Kräftigungselemente mit Entspannungsübungen kombiniert. Ihr Training beginnt mit dem Fokus auf die Mitte durch grundlegende Yoga-Posen und wird mit Bewegungsübungen fortgesetzt, die sich auf die Schaffung von Länge und Volumen im Körper konzentrieren. Richtungswechsel, Gewichtseinsatz, Verschmelzung von flüssiger Bewegung und Geerdetheit sind Schlüsselelemente, ebenso wie Rhythmus und Musikalität. Diese Konzepte werden erforscht und getestet, während sich die Tänzer*innen in der endgültigen Kombination durch den Raum bewegen.

Unterrichtssprache: Englisch

Kursbeschreibung Cristiana Casadio

Mein Unterricht ist beeinflusst von verschiedenen Tanztechniken – Ballett, Release-Technik, Bodenarbeit – kombiniert mit meiner eigenen persönlichen Recherche. Wir beginnen mit einem allmählichen Warm-up, bei dem wir uns unseres Körpers bewusst werden, uns auf unser Gewicht und unsere Beziehung zum Boden konzentrieren, unseren Körper geschmeidig machen und gleichzeitig dehnen und kräftigen. Die Klasse wird sich dann auf verschiedenen Levels im Raum entwickeln, mit zunehmend herausfordernden Kombinationen, die mit Dynamik, Suspensions, Spiel mit dem Gleichgewicht, Spiralen, Slides und Falls spielen. Wir erforschen verschiedene Bewegungsqualitäten und Texturen, indem wir Bilder und Empfindungen auf die Sequenzen anwenden und manchmal kleine Improvisationsaufgaben benutzen. Besonderes Augenmerk wird auf die Wahrnehmung der Impulse gelegt, die die Bewegung auslösen, sei es körperlich oder imaginär, so dass die Schüler an der Präzision arbeiten und gleichzeitig ihre eigene persönliche Art der Bewegung in einer bestimmten Phrase finden können. Dabei wird immer berücksichtigt, dass die Technik nur ein Werkzeug ist, um die Freude an der Bewegung zu steigern.

Unterrichtssprache: Englisch