Studio – marameo

Studiophilosophie

Marameo ist ein lebendiger und inspirierender Ort für alle Menschen, die ihre ganz individuellen Zugänge zum Tanz leben möchten.

Wir stehen für Trainings, die präzise Tanztechniken genauso wie die Kunst der Improvisation vermitteln können für Teilnehmer*innen aller Altersstufen, die keine, wenig oder alle Erfahrung dieser Welt mitbringen.

Tanzen ist eine Beziehungskunst.

Eine menschenfreundliche Stimmung in den Kursen und die Erfahrung von Anerkennung, Wertschätzung, Kontakt, Herausforderung und konstruktives Feedback gehören für uns zu Trainingserlebnissen, in denen sich künstlerisches Denken und eine fachlich herausragende Qualität mit einer sozialen Ausrichtung verbinden.

Uns ist lokal-nachbarschaftliches Denken genauso wichtig, wie ein internationaler Ort für Austausch, Kommunikation und eine gemeinsam geteilte Leidenschaft zu sein.

Über marameo

Das marameo wurde 1992 gegründet und hat sich seitdem als unverzichtbare Institution der Berliner Tanzszene etabliert. Als Ort des Austausches und der Begegnung ist das marameo auch über die Grenzen Berlins hinaus zu einer internationalen Instanz geworden. Es ist erste Anlaufstelle für Tänzer*innen aus aller Welt und die marameo Stipendien sind ein gefragter Preis internationaler Tanzwettbewerbe.

Das ursprüngliche Konzept – ein bezahlbares und tägliches Tänzertraining auf höchstem Niveau anzubieten – hat sich zu einer Konstante in ständiger Bewegung entwickelt. Über 100 Tänzer*innen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene tanzen täglich in dem zentral in Berlins Mitte gelegenen Studio, wobei sich der qualitativ hohe Anspruch durch alle Unterrichts- und Kursangebote zieht. Ergänzend zu diesem bietet das marameo nicht nur ein erweitertes Workshop Programm an, sondern lädt auch wöchentlich zum gemeinsamen tanzen, rollen, fallen und ausprobieren auf der Contact Jam ein, die regelmäßig von wechselnden Live-MusikerInnen begleitet wird.

Der Morgen gehört den ausgebildeten Tänzer*innen, die sich sowohl im klassischen als auch zeitgenössischen Training auf Kontinuität und innovative Ansätze verlassen können. Aufgrund der hohen Nachfrage und den voll ausgelasteten Trainingsklassen, bietet das marameo seit September 2017 unter der Woche ein zusätzliches drittes Training für Tänzer*innen an. Erfahrene Pädagog*innen und internationale Gastdozent*innen unterrichten von Montag bis Sonntag und auch während der Ferien und den Feiertagen bleiben die Türen des marameo für die Vormittagsklassen geöffnet. Mit dem Studio Evening entwickelt sich ein begehrtes Forum, in dem sich die bei uns trainierenden und Trainings gebenden Künstler*innen vorstellen können.

Am Nachmittag tanzen ca. 100 Kinder und Jugendliche im Alter von 4-16 Jahren. Freude an der Bewegung, Musikalität, Rhythmus sowie Improvisation und Choreografie stehen hier im Fokus; darüber hinaus zeichnet sich die Kinder und Jugendstrecke auch über die anspruchsvolle Konzeption der jährlichen Vorstellungen aus. Die vorbereitenden Proben lassen die jungen TänzerInnen aktiv an der Gestaltung des Inszenierungsprozesses teilhaben und wecken so die Lust am Tanz als darstellende Kunst. Das abendliche Kursprogramm ist vielfältig und geprägt von der künstlerischen Handschrift der/des jeweiligen Dozent*in. Für Anfänger*innen gibt es genauso inspirierende Kursangebote wie für die tanzwütigen Fortgeschrittenen. Regelmäßig stattfindende Performanceprojekte bringen spannende Stücke auf die Bühne.

marameo Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein mit dem Ziel der generationenübergreifenden Förderung von zeitgenössischen Tanzformen. Für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Laien und Tänzer*innen ist Bewegung in ihrer ganzen Faszination erlebbar.

Technische Angaben

Großer Saal

Die ehemalige Turnhalle ist ca. 23 m lang und 11 m breit mit einer Spiegelfront von 16 m. Der Parkettboden ist mit Tanzteppich ausgelegt, Ballettstangen, ein Klavier, sowie eine Musikanlage (2 CD-Player, iPod-Anschluss) mit 4 Lautsprechern sind vorhanden.

Kleiner Saal

mit einem hellen Laminat-Boden ausgelegt, ca. 5 m breit und 7.80 m lang. 10 Yoga-/ Pilatesmatten und 7 Hocker für Gyrokinesis sind vorhanden, sowie eine Musikanlage mit CD-Player, Tapedeck, iPod-Anschluss und 2 Lautsprechern.

Team

An Boekman
1. Vorstand

Seit 1997 im Leitungsteam.
Tanzvermittlerin, Choreografin, Förderin des Tanzes in allen Erscheinungsformen.
An dialogisiert, initiiert, versucht in ihrer Funktion als 1. Vorstand die Übersicht zu behalten und vertritt den Verein nach außen.

Kontakt: anboekman@marameo.de

Ronja Grabow
Geschäftsführung

Theater- und Filmwissenschaftlerin, Lektorin, arbeitet mit Text, Tanz und Bewegung in unterschiedlichsten Formen.
Seit 2017 im Managementteam des marameo. Beschäftigt sich mit allem, was das marameo bewegt, der Gestaltung des Programms, der Planung und Realisierung von Workshops, dem Sommerprogramm und dem zeitgenössischen Tänzertraining, unterstützt den Vorstand.

Kontakt: ronja@marameo.de, post@marameo.de

Katharine Shephard
Büromanagement, Kinder- und Jugendstrecke

Katharine ist seit April 2022 im Marameo Team und für Büroorganisation, Kommunikation und Projektmitarbeit sowie die
Betreuung der Kinder- und Jugendstrecke zuständig. Sie tanzt gerne 5Rhythmen nach Gabriella Roth und hat ein Bachelors in Germanistik und eine Ausbildung als Theaterpädagogin.

Kontakt: katharine@marameo.de, post@marameo.de

Britta Heitkamp
Büroassistenz/ Empfang

Nach dem Abschluss ihres Architekturstudiums wuchs Brittas Interesse am interdisziplinären Arbeiten. Sie absolvierte Praktika und Weiterbildungen in den Bereichen Tanz und Tanzpädagogik etwa am Staatstheater Braunschweig, das PSP am Limón Institute, Seneca Intensiv und das Motionlab Frankfurt.

Seit 2014 ist sie Teil des Tresen-Teams des Marameo und übernimmt seit 2017 auch dessen Koordination. Sie unterstützt das Marameo-Team bei der Planung und Öffentlichkeitsarbeit und ist verantwortlich für die Organisation des Klassischen Tänzertrainings.

Kontakt: britta@marameo.de

Laurence Chaperon
Vorstand

Laurence Chaperon ist eine ehemalige klassische Tänzerin. Sie stammt aus Paris, wo sie vom Tanzmeister Raymond Franchetti ausgebildet wurde. Als sie 17 war, brachte der ehemalige Direktor der Pariser Oper sie zum Tanz. Engagements bei Roland Petit und Peter Van Dick am Opernhaus des Theaters Bonn. Nach 12 Jahren Tanz schließlich Ausbildung zur Fotografin.

Am Marameo unterrichtet Florence Floorbarre, ein Ganzkörpertraining für Tänzer:innen. Mit Floorbarre wird die Silhouette verbessert und Fehlhaltungen werden korrigiert.  Außerdem ist Florence Mitglied im Vorstand und arbeitet mit Leidenschaft an den Ideen und Visionen für den Tanz, die das Team zusammen entwickelt. Ihr Motto lautet: Nichts ist unmöglich!

Heidi Weiss
Vorstand

Das Marameo ist seit über 20 Jahren Heidis Berliner Tanz-Heimat. Seit etwa fünf Jahren unterrichtet sie regelmäßig im Rahmen von Abendkursen, Sommer-Intensivkursen und Performance-Projekten und ist Co-Leiterin der Group Motion Workshops. Außerdem ist Heidi seit Kurzem im Vorstand aktiv, wo sie an der Entscheidungsfindung und dem Wachstum des Studios teilhat.

Heidi bringt bei Marameo ihre Erfahrungen als Tänzerin, Choreografin und Lehrerin ein. Sie hofft, die Community zu repräsentieren, indem sie ihre tänzerische Perspektive vertritt. Ihre Stärken liegen eindeutig in der Kommunikation, der Vernetzung und der kreativen Planung. Heidi bringt nicht nur neue Ideen ein, sie hat auch ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der jungen Generation. Ihr Wunsch ist es, junge Tänzer:innen mit einer besseren Infrastruktur zu unterstützen.

Andrew Wass
Vorstand

Tänzer. Choreograf. M. A. in Solo/Dance/Authorship am Hochschulübergreifenden Zentrum für Tanz Berlin. Bachelor of Science in Biochemie/Zellbiologie an der University of California, San Diego. Unterrichtet Contact Improvisation und organisiert den Donnerstagabend-Jam im Marameo. Hilft aus, wo er kann.