Tony Rizzi

Ballet for Dancers

08.08. – 12.08.2022, 10:00–11:30
13.08. + 14.08.2022, 11:00–12:30
15.08. – 19.08.2022, 10:00–11:30
20.08. + 21.08.2022, 11:00–12:30

Training for Dancers

Bio

Antony Rizzi, ein italienischer Amerikaner aus Boston war von 1985 bis 2003 Solist und künstlerischer Ratgeber von William Forsythe am Ballett Frankfurt.
Seit 1987 unterrichtet er klassisches Ballett und Improvisation, vorerst für das Boston Ballet, in weiterer Folge, u.a. für das Wuppertal Tanztheater, Münchner Ballett, La Scala Ballet, Pennsylvania Ballet, das Ballett Frankfurt.
Er schuf seit 1984 eigene Werke für das Royal Ballet, das Boston Ballet, das Frankfurt Ballett und das Scapino Ballet. Ebenso für seine eigene

Kompanie: Tony Rizzi and the Bad Habits

Kursbeschreibung

The Joy Of Movement Ballet Class

In seiner Ballettklasse beschäftigen wir uns mit den Prinzipien der Raumbeschreibung und Bewegungserkennung. Prinzipien, die er in vielen Jahren der Improvisation für William Forsythe erlernte. Der Unterricht ist körperbezogen und vermittelt fachliche Tricks, um die Linien, die so oft für das Ballett gefordert werden, länger und klarer zu gestalten. Wir werden mit Geschwindigkeit arbeiten, eine Arbeitsweise, die er bei seinem Training nach Balanchine kennen lernte.

Wie der Titel schon sagt, sucht er nach Wegen, die Freude an Bewegung zu vermitteln, den gesamten Körper zu fordern und Ballett einfach als ein „Tanzen“  zu betrachten.

Foto @ Michael Paternack