Lourenço Homem

Ballet

Fridays, 18:45–20:15 / Intermediate & advanced
Fridays, 
20:30–22:00 / Beginners with experience & intermediate

Bio

Lourenço wurde in Sao Paulo/Brasilien geboren und erhielt seine erste Tanzausbildung beim Ballett Ismail Guiser mit einer starken Basis in Balletttechnik, aber auch zeitgenössischem Training. Danach tanzte er als Solist in verschiedenen Tanzkompanien, bis er während seiner letzten Kompanietournee Israel und Deutschland besuchte und sich dann entschloss, später nach Deutschland zurückzukehren. Seitdem lebt Lourenço in Berlin und arbeitet als Freiberufler. Ein Auszug aus seinen Projekten sind: Coppelia Ballett – Brasilien Tournee mit Fernando Bujones, Aida Oper, Staatsoper und Deutsche Oper Berlin, Porgy und Bess bei den Bregenzer Festspielen mit den Wiener Philharmonikern, Berliner Festspiele, The Maids im Haus der Kulturen der Welt, Deutsches Nationaltheater, HAU1 in Perfect Strangers von Alex B, sowie in eigenen Stücken (Kirsche mit Overseas in den Sophiensälen, Soloabend im Theater Tacheles) u.a.. Zurzeit bereitet er zusammen mit Heidi Weiss und Jennifer Mann ein Stück vor, das im Mai 2022 uraufgeführt wird.

Lourenço unterrichtete als Gastlehrer an mehreren brasilianischen Tanzkompanien sowie u.a. bei Marameo, Tanzfabrik, Theater Münster, Tanzhaus NRW.

Kursbeschreibung

Dieser Unterricht ist für Menschen gedacht, die die Erfahrung eines Ballettkurses machen wollen, indem sie mit Freude tanzen und dabei die klassische Technik erlernen. Aus meiner langjährigen Tanzerfahrung weiß ich, dass es genauso wichtig ist, einerseits die Technik zu beherrschen, aber auch, was man damit macht und wie man sie in den eigentlichen Tanz umsetzt. Wenn man in der Lage ist, Bewegung in Bedeutung umzuwandeln, dann wird man zum Künstler.
– Lourenço Homem