SP24: THE PLAYING BODY

PHYSICAL THEATRE WORKSHOP
with Scott Jennings

07.08.–09.08.2024, 14:00–18:00

Dancer/ Mover / Performer – advanced

Price: 150€
120€ marameo members

ANMELDUNG

Seit 2010 unterrichte ich Kurse, leite Workshops und entwickle meinen eigenen, einzigartigen Ansatz für den Unterricht. Mit einem tief verwurzelten Interesse am menschlichen Dasein ist meine Arbeit von Tanzkünstler:innen, Theatermacher:innen, Zirkusartist:innen und bildenden Künstler:innen inspiriert. Mein Ziel ist es, durch Hinterfragen, Vorschlagen, Wahrnehmen, Agieren und Reagieren Kreativität zu wecken. Ich verwende oft Spiele, Aufgaben und Improvisationen, um die Art und Weise, wie wir kommunizieren und uns gegenseitig verstehen, zu erschließen und zu verbessern – oft nach dem Motto: Es kommt nicht darauf an, was wir tun, sondern wie wir es tun. Ich genieße es, die kreativen Möglichkeiten von Objekten, Materialien, Klang und Raum freizulegen und dann zu erforschen, wie diese mit Bewegung, Performance und Geschichtenerzählen zusammenhängen. Meine Hoffnung ist es, ein Gefühl von kindlicher Faszination, Sensibilität und Möglichkeiten in die Welt um uns herum zu bringen.

Dieser Workshop ist offen für Tänzer:innen, Schauspieler:innen und physische Performer:innen.

Über Scott Jennings

Scott wurde 1988 in England geboren und entdeckte schon in jungen Jahren seine Liebe zur Kunst. Einen Großteil seiner Kindheit verbrachte er mit Zaubertricks und Tanz in lokalen Theatern. Er begann seine Ausbildung in Tanz und Theater an der BRIT School (2002-2006) und studierte dann an der London Contemporary Dance School, die er 2009 mit einem erstklassigen Abschluss in zeitgenössischem Tanz verließ.
Scott hat als Performer mit einigen der weltweit führenden Tanz- und Theatermacher zusammengearbeitet, darunter Alexandra Waierstall, Maxine Doyle, Lloyd Newson, Robert Wilson und Alan Lucien Øyen, um nur einige zu nennen. Er war sechs Jahre lang Mitglied des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch, wo er das vielseitige Repertoire von Bausch weltweit aufführte und Originalrollen in zwei neuen Werken für das Ensemble kreierte. Scott arbeitet derzeit als freischaffender Performer, Künstler und Lehrer.