Inklusives Tänzertraining

Every second Saturday of the month from 15:00–18:00

– No upcoming dates at the moment –

Fee: 10€ per session

 

Ab Januar 2020 bietet der marameo Berlin e.V. ein regelmäßiges inklusives Tanztraining speziell für Tänzer*innen mit körperlichen Einschränkungen an. Regelmäßig einmal im Monat stattfindend, ist dieses Trainingsangebot ebenfalls offen für alle Interessierten mit Tanzerfahrung sowie für Menschen die mit Tanz und Bewegung arbeiten.

Wir möchten ein ambitioniertes Tanztraining anbieten, das körperliche Einschränkungen in ihrer spezifischen Art und Weise integriert, einen Austausch mit anderen Tanzkörpern ermöglicht und gleichzeitig trainiert.

Drei erste monatliche Termine werden von Britta Kerger und Co-Teacher-in* (Gosia Gajdemska, Karina Suarez Bosche) geleitete. Die Entwicklung von choreografischen Miniaturen ist möglich.

Britta Kerger

Geboren 1968, seit 1983 tänzerisch und tanzpädagogisch aktiv. Auftritte in Kleinkunstcafés, Modenschauen, private Feste, und den Segeberger Karl May Festspielen; Unterricht in Ballettschulen, VHS, Seniorenheim, Fitneß Studios, etc. 1998: Beinamputation einseitig.

Seit 1999 wieder tänzerisch aktiv: Universitäts Sport, Teilnahme an zahlreichen Workshops u.a. mit Jess Curtis, Hilla Steinert, Michael Turinsky, Szene zwei. Seit 2018 wieder regelmäßige Auftritte in Berlin, z.B. beim PAF Festival, Roland´s Küra, Open Stage Body Play von Chaim Gebber u.a.
Meine Tanzperformance Stücke sind teilweise selbst choreographiert, teilweise unter anderem Choreographen, aber immer stark tanztechnisch orientiert.

Raumkonditionen: Barrierefreier Zugang zum regulären Tanztrainigsraum (ca. 23 m lang, 11 m breit, 16 m lange Spiegelwand), keine barrierefreien Toiletten.