Yolanda Martin

Gyrokinesis

 

 

Bio

Yolanda Martin wurde in Barcelona, Spanien, geboren. Sie absolvierte ihre Ausbildung in verschiedenen Disziplinen an der Academia Madó Aris in Barcelona. Ihre Abschlussexamen legte sie an der Royal Academy of Dance in London ab. Sie setzte ihre Ausbildung am Institut del Teatre i Dansa in Barcelona fort und studierte außerdem zwei Jahre lang am Hamburg Ballett John Neumeier im Rahmen eines Vollstipendiums, das nur begabten Schüler:innen zuteilwird.

Ihre berufliche Laufbahn begann Yolanda beim Ballett des Hessischen Staatstheaters unter Pier Wyss in Wiesbaden. 1992 wechselte sie zu Jiří Kylián ans Netherlands Dans Theater II in Den Haag (Gerald Tibbs) und später zu N.D.T. I (Glen Edgerton), wo sie in Uraufführungen renommiertester Choreografen tanzte, darunter Mr. Kylian, Nacho Duato, Hans Van Mannen, Ohad Naharin, Mats Ek, Itzik Galili, Johan Inger, Patrick Delcroix, Paul Lightfoot, Gideon Obarzeneck, Lionel Hoche und Jorma Elo. Kritiker bezeichneten sie als „beeindruckendes Talent“ und „hervorragende Performerin“.

1997 verließ sie das Nederlands Dans Theater und begann eine Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Choreografen Dwight Rhoden (Direktor des Complexions Contemporary Ballet), dem Tänzer Desmond Richardson (Erster Gasttänzer des American Ballet Theater, des San Francisco Ballet und des Ballett Frankfurt) und dem Popstar Prince. 1999 lud Nacho Duato Yolanda ein, seiner Compañía Nacional de Danza in Madrid beizutreten, wo sie bis August 2010 Solotänzerin war. Nach dieser wichtigen Zeit in ihrer Karriere kehrte sie für zwei Spielzeiten (2010 – 2012) ans N.D.T. zurück und ging später ans Staatsballett Mainz.

Dort fasste sie den Plan, sich zur zertifizierten GYROKINESIS®- und GYROTONIC®-Trainerin ausbilden zu lassen. Sie entschied sich dann, nach Berlin zu ziehen und absolvierte die Ausbildung bei der GYROTONIC®-Master-Trainerin und Specialised GYROKINESIS®-Master-Trainerin Anke Hauerstein. Heute ist Yolanda Martin zertifizierte GYROKINESIS®-Trainerin und GYROTONIC®-Trainerin und hat zudem das GYROKINESIS® LEVEL 2 und den GYROKINESIS® BREATHING COURSE INTENSIVE abgeschlossen. Seit 2015 bietet sie GYROKINESIS®- und GYROTONIC®-Ausbildungen in Deutschland und Spanien an.

Yolanda arbeitet häufig als Choreografie-Assistenz für neue Tanzkreationen, wie etwa für Jean Philippe Durys neue Version von „Der Nussknacker“ am Leipziger Ballett. Darüber hinaus unterrichtet sie Ballett-Klassen und Workshops in zeitgenössischem Tanz, unter anderem mit der ebbcompany in Madrid, mit Jean Philippe Dury, an der Escola de Dansa Marta Bustamante EDMB in Barcelona und mit Andris Plucis am Landestheater Eisenach.

Kursbeschreibung

GYROKINESIS® ist ein ganzheitliches Bewegungssystem, das Kraft, Beweglichkeit und Koordination gleichermaßen entwickelt. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff „drehende Bewegung“. Durch GYROKINESIS® werden Wirbelsäule, Mitte und Gelenke gestärkt und der Bewegungsspielraum des Körpers wird erweitert. Geeignet ist das gesundheitsorientierte Ganzkörpertraining für all jene, die mehr auf sich achten wollen.

Die Stunde beginnt mit einer Selbstmassage, um den Körper zu wecken. Danach folgen verschiedene Übungen, die auf einem Hocker, auf einer Matte oder im Stehen ausgeführt werden. Die Bewegungen gehen fließend ineinander über und die Positionen werden nicht lange gehalten. Vielmehr werden sie sanft in eine harmonische Beziehung mit dem Atem gebracht, sodass sich die Übungen eher nach Tanz anfühlen. Die fließende Bewegung fördert Ausdauer und Konzentration.